Get Digital Dating. Geschlechtsspezifische Differenzen im PDF

By Katharina Venohr

ISBN-10: 3668075417

ISBN-13: 9783668075412

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, net, neue Technologien, observe: 1,3, Universität Bremen, Sprache: Deutsch, summary: „Tinder […] ist eine App für das cellphone und das heiße Ding auf dem Markt der digitalen Paarungsmaschinen. Geschätzte 30 Millionen Menschen „tindern“ weltweit. In Deutschland tun dies mehr als eine Million, täglich kommen etwa 8000 neue Nutzer dazu.“

heißt es in einem aktuellen Artikel über die Veränderung des Liebeslebens durch die Nutzung von Smartphone-Apps im Stern (Bömelburg 2015, S. 1). Verwunderlich sind diese Nutzungszahlen nicht, denn heutzutage gib es so viele Singles wie noch nie. Viele von diesen verfolgen das Ziel dem Singleleben ein Ende zu setzen und endlich den perfekten associate fürs Leben zu finden – aber wo und vor allem wie? (vgl. Bömelburg 2015, S. 1).

Ob über den Freundeskreis, in einer Bar, am Arbeitsplatz oder einfach unterwegs. Die Möglichkeiten neue Menschen und somit auch potenzielle associate kennen zu lernen sind sehr vielfältig und durch das Phänomen der Mediatisierung häufig
digitalisiert. Waren früher beispielsweise noch Zeitungsannoncen eine Möglichkeit der Partnersuche, erlaubt die heutige digitale Vernetzung das Kennenlernen neuer Menschen überall. Sei es über unterschiedliche Partnervermittlungsdienste, Dating-Portale, Singlebörsen im web oder aber über cellular courting (vgl. Hogan / Li / Dutton 2011, S. ii). cellular courting beschreibt das Kennenlernen potenzieller neuer companion über cellular Endgeräte, wie zum Beispiel das phone (vgl. Neu.de GmbH 2014, S. 1). cellular relationship fungiert zum einen als mobiles Endgerät für die herkömmliche Internetnutzung von klassischen Online-Dating-Portalen, zum anderen aber auch als standortbezogene Dating-Applikation für Smartphones (vgl. Neu.de GmbH 2014, S. 1). Vor allem Letzteres scheint für die heutige digitalisierte Gesellschaft von besonderem Interesse sowie stark revolutionär zu sein (vgl. Neu.de GmbH 2014, S. 3).

Die Gründe der Nutzung von Dating-Apps sind laut theoretischer Ausgangslage nur geringfügig erforscht.
Aufgrund dieser Forschungslücke wird sich die vorliegende Bachelorarbeit genauer mit eben diesen auseinandersetzen und der Forschungsfrage nachgehen, „Inwieweit hinsichtlich der Partnersuche through cellular Dating-Applikationen geschlechtsspezifische Unterschiede bestehen“. Um die Frage wissenschaftlich korrekt beantworten zu können, wird innerhalb dieser Arbeit eine empirische Fallstudie zur mobilen Dating-Applikation Tinder in shape einer standardisierten Online-Befragung durchführt.

Show description

Read Online or Download Digital Dating. Geschlechtsspezifische Differenzen im Nutzungsverhalten mobiler Dating-Apps wie "Tinder" (German Edition) PDF

Similar interactive & multimedia technology books

Download PDF by Diomidis Spinellis: Cross-Media Service Delivery (The Springer International

The digitisation of conventional media codecs, reminiscent of textual content, photographs, video, and sound offers us having the ability to shop, procedure, and shipping content material in a uniform approach. This has led the previously distinctive industries of media, telecommunications, and data know-how to converge. Cross-media publishing and repair supply are vital new tendencies rising within the content material panorama.

New PDF release: AGOF - Auf dem Weg zu einer Online-Währung (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, net, neue Technologien, notice: 1,3, Technische Universität Dresden (Institut für Kommunikationswissenschaft), 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Für die klassischen Medien aus dem Printbereich und dem Rundfunk weist die Media examine vergleichbare Reichweitendaten aus.

Computerlinguistik: Grundprinzipien der Spracherkennung by Tino Mager PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, web, neue Technologien, notice: 1,0, Technische Universität Berlin, Sprache: Deutsch, summary: Um die Problematik der Spracherkennung besser zu überblicken und ihre Grundlagen zu verstehen, wird die vorliegende Arbeit einen Überblick über die bisherige Entwicklung der Spracherkennung, deren Anwendungsgebiete und den derzeitigen Stand der wissenschaftlichen Forschung liefern.

Download PDF by Kai Rösler: Ertragsmodelle von Social Communities im Web 2.0 (German

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, net, neue Technologien, word: 1,0, Universität Leipzig (Institut für Kommunikations-und Medienwissenschaft), Veranstaltung: Web2. zero: Theorie und Praxis, Sprache: Deutsch, summary: Als Tim O´Reilly 2004 den Begriff 'Web2.

Additional info for Digital Dating. Geschlechtsspezifische Differenzen im Nutzungsverhalten mobiler Dating-Apps wie "Tinder" (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Digital Dating. Geschlechtsspezifische Differenzen im Nutzungsverhalten mobiler Dating-Apps wie "Tinder" (German Edition) by Katharina Venohr


by Daniel
4.2

Rated 4.35 of 5 – based on 31 votes